Hochschulentwicklung

Hospitationsprogramm "Tapetenwechsel"

tapetenwechsel.png
Das Hospitationsprogramm Tapetenwechsel ist auf Initiative der Kanzlerinnen und Kanzler der Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg entstanden und bietet einen zeitweisen Arbeitswechsel an eine andere Hochschule in Baden-Württemberg. Dabei ermöglicht es sowohl Beschäftigten als auch Gasthochschulen einen Erfahrungsaustausch und Blick über den Tellerrand. So profitiert nicht nur die hospitierende Person von der Erweiterungen individueller Kompetenzen und dem Aufbau professioneller Netzwerke, sondern auch die Gasthochschule von neuen Impulsen und einem Blick von außen.