Automatierungstechnik und Elektro-Maschinenbau (B. Sc.)

Zulassungs-/ Auswahlverfahren

Zulassungsvoraussetzungen

Zum Studium an der Hochschule Heilbronn kann zugelassen werden,

  • wer ein Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife,
  • der fachgebundenen Hochschulreife,
  • der Fachhochschulreife
  • oder aufgrund einer durch Rechtsvorschrift oder von der zuständigen staatlichen Stelle als gleichwertig anerkannte Zugangsberechtigung besitzt.

Studienbewerberinnen und -bewerber haben vor Studienbeginn ein Vorpraktikum in einem geeigneten Betrieb mit einer Dauer von acht Wochen abzuleisten und ggf. während der vorlesungsfreien Zeit innerhalb des Grundstudiums zu ergänzen und spätestens zum Beginn des 4. Semesters nachzuweisen.

Studienbewerber von einem technischen Gymnasium oder mit einschlägiger beruflicher Ausbildung benötigen kein Vorpraktikum.

Ausführliche Informationen.

Auswahlverfahren

Da die Zahl der Studienplätze beschränkt ist, gibt es für jeden Studiengang ein Auswahlverfahren, wobei folgende Kriterien berücksichtigt werden:

  • die Note der Hochschulzugangsberechtigung
  • bei abgeschlossener studiengangbezogener Berufsausbildung wird die Gesamtnote des Abschlusszeugnisses mit einer Verbesserung um 0,5 berücksichtigt.

➤ Satzung für das Auswahlverfahren.