Hochschulkommunikation 

Januar 2017: Rektor Jürgen Schröder in den Ruhestand verabschiedet

Wissenschaftsministerin Bauer: „Bleibende Verdienste um die Hochschule Heilbronn erworben - Positive Entwicklung in Ausbau und Studierendenzahl“

Stuttgart/Heilbronn Januar 2017. „In der fast neunjährigen Amtszeit von Professor Schröder als Rektor hat sich dieHochschule Heilbronn hervorragend entwickelt. Er hat die Hochschule nicht nur zur größten Hochschule für angewandte Wissenschaften ausgebaut, sondern auch zahlreiche Projekte gemeinsam mit der regionalen Wirtschaft befördert. Hierfür danke ich ihm sehr. Ich bedauere es, dass er das Rektorenamt aus gesundheitlichen Gründen nicht weiterführen kann“, so Wissenschaftsministerin Theresia Bauer anlässlich der Übergabe der Ruhestandsurkunde heute (26. Januar) in Stuttgart.

2013_jSchroeder_web.jpg

Ehrhard Steffen, Hochschulratsvorsitzender der Hochschule Heilbronn: „Professor Schröder hat sich um die Hochschule Heilbronn sehr verdient gemacht. Der Stand, den die Hochschule jetzt erreicht hat, ist ganz wesentlich seiner Leistung zu verdanken - mit dem Ergebnis, dass wir heute die größte Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg sind.“

Als wichtige Verdienste Schröders nannte die Ministerin insbesondere sein Engagement hinsichtlich des Bildungscampus Am Europaplatz, der auch eine geplante gemeinsame Campusbibliothek umfasst, sowie den Aufbau des Campus Schwäbisch Hall. „Auch die erfolgreiche Einwerbung finanzieller Mittel für den weiteren Ausbau des Standorts Künzelsau ist ganz wesentlich seinem Einsatz zu verdanken.“

Die Studierendenzahl der Hochschule Heilbronn habe sich unter seinem Rektorat äußerst dynamisch auf aktuell rund 8.300 Studierende entwickelt. „Dies belegt die große Attraktivität der Hochschule Heilbronn bei den Studierenden“, so die Ministerin.

Professor Dr.-Ing. Jürgen Schröder hat die Leitung der Hochschule Heilbronn am 1. März 2008 übernommen. Dieses Amt kann er aus gesundheitlichen Gründen leider nicht mehr ausführen, weshalb er nun in den Ruhestand versetzt wurde. Die Hochschule wird nun unverzüglich das Verfahren zu einer Wiederbesetzung in Gang setzen.


Hochschule Heilbronn – Kompetenz in Technik, Wirtschaft und Informatik

Mit mehr als 8.300 Studierenden ist die staatliche Hochschule Heilbronn die größte Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg. 1961 als Ingenieurschule gegründet, liegt heute der Kompetenz-Schwerpunkt auf den Bereichen Technik, Wirtschaft und Informatik. Angeboten werden an den drei Standorten Heilbronn, Künzelsau und Schwäbisch Hall und in sieben Fakultäten insgesamt 47 Bachelor- und Masterstudiengänge. Die enge Kooperation mit Unternehmen aus der Region und die entsprechende Vernetzung von Lehre, Forschung und Praxis werden in Heilbronn großgeschrieben.

Presskontakt: Dr. Simone Scheps (Kommunikation und Marketing), Max-Planck-Str. 39, 74081 Heilbronn, Telefon: 0 71 31-504-499, Telefax: 0 71 31-504-559, E-Mail: simone.scheps@hs-heilbronn.de, Internet: www.hs-heilbronn.de