Betriebswirtschaft u. Kultur-, Freizeit- u. Sportmanagement (MBK)

Steckbrief

Titel des Studienganges
Betriebswirtschaft und Kultur-, Freizeit- und Sportmanagement
Studiengangtyp Master
Anzahl Semester
4
Anzahl ECTS
120
Lehrsprache
deutsch, englisch
Abschluss
Master of Arts
Start zum Sommersemester
Campus Künzelsau
Bewerbungsschluss
15. Januar - Einstieg ist nur im Sommersemester möglich

Berufsfelder

Mit dem Studienabschluss qualifizieren sich die Absolventen für Fach- und Führungsaufgaben insbesondere in der nationalen und internationalen Kultur-, Freizeit- und Sportwirtschaft. Ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten in verschiedenen Funktionsbereichen (bspw. Marketing, Sponsoring, Qualitäts-, Projekt-, Eventmanagement und Eventmarketing) bietet eine hohe Flexibilität und ermöglicht den Einsatz auf einem differenzierten und zunehmend wirtschaftlich ausgerichteten Wachstumsmarkt.

Arbeitgeber in der Kultur- und Freizeitbranche

  • Musik- und Eventagenturen
  • Messe- und Kongressveranstalter
  • Kulturämter und Freizeitzentren
  • Kultur- und Freizeitunternehmen wie Theater, Museen oder Kinounternehmen
  • Presse- und Kommunikationsabteilungen in Unternehmen

Arbeitgeber in der Sportbranche

  • Sportorganisationen wie Verbände und Vereine
  • Kommerzielle Sportanbieter
  • Unternehmen mit Sportmarketing und Sportsponsoring-Aktivitäten
  • Sportagenturen
  • Unternehmen der Sportartikelbranche
  • Sportstättenbetriebe

Ziele

Ziel des Masterstudiengangs ist die Vertiefung und Erweiterung des Fachwissens, welches sich die Studierenden in einem betriebswirtschaftlichen Erststudium mit kultur-, freizeit- oder sportwissenschaftlichen Inhalten angeeignet haben. Neben den Fachinhalten, werden auch soziale und interkulturelle Kompetenzen vermittelt, die die Absolventen zur Übernahme von Führungsaufgaben befähigen.

Struktur des Studiums

Das Masterstudium Betriebswirtschaft und Kultur-, Freizeit- und Sportmanagement an der Reinhold-Würth-Hochschule ist auf vier Semester angelegt.

In den Studiensemestern werden betriebswirtschaftliche Kenntnisse unter den Aspekten des Kultur-, Freizeit- und Sportmanagements vertieft. Hierzu gehören spezifische Veranstaltungen zu den Themen Eventmanagement und Eventmarketing, Sponsoring, Interkulturelle Aspekte, Organisation und Führung.

In Rahmen der Wissenschaftlichen Projektphase, die in einem Unternehmen oder einer Einrichtung absolviert wird, werden Projekte selbstständig bearbeitet und evaluiert. Um die wissenschaftliche Methodenkompetenz zu schärfen finden begleitend Lehrveranstaltungen statt.

Das Studium schließt mit der Masterthesis ab. Es werden praktische oder theoretische Problemstellungen analysiert und mit wissenschaftlichen Erkenntnissen und Methoden bearbeitet.

Zulassungsvoraussetzungen

Nachweis eines in- oder ausländischen Hochschulabschlusses, mind. eines Bachelors (Abschlussnote mind. 2,5/ B, 180 ECTS-Punkte) in einer wirtschaftswissenschaftlichen Disziplin oder einem Studium mit betriebswirtschaftlichen und kultur-, freizeit-, sportwissenschaftlichen Inhalten. Bei Nichtmuttersprachlern sind die deutschen Sprachkenntnisse durch die erfolgreiche Ablegung des Deutschen Sprachdiploms der Kultusministerkonferenz Stufe 2 oder ein vergleichbares Sprachzeugnis nachzuweisen.

Die Vergabe der Studienplätze erfolgt nach einem Auswahlverfahren, das folgende Kriterien berücksichtigt:

  • Durchschnittsnote des Hochschulabschlusses
  • ggf. Studienleistung (Note) aus einem kultur-, freizeit- oder sportspezifischen Schwerpunkt des Erststudiums
  • ggf. Studiengangbezogene Praxiserfahrung (durch kaufmännische Praxiserfahrung - mind. 20wöchiges Praktikum

Falls Sie keine studiengangspezifische Studienleistung oder studiengangbezogene Praxiserfahrung nachweisen können, können Sie sich trotzdem bei uns bewerben. Diese Auswahlkriterien werden wie folgt berücksichtigt: fehlende Studienleistung aus einem kultur-, freizeit- oder sportspezifischen Schwerpunkt mit der Note 5,0 und studiengangbezogene Praxiserfahrung mit der Note 2,0 - keine Praxiserfahrung mit der Note 5,0.

Kontaktinformationen

Sie haben Interesse am Masterstudium Betriebswirtschaft und Kultur-, Freizeit- und Sportmanagement? Hier finden Sie unsere Ansprechpartner.

Kontakt für Studieninteressierte und Studienberatungen