Produktion und Prozessmanagement (B.Eng.)

FAQ

1. Wie hoch ist der Numerus Clausus? 

Im Studiengang PPM gibt es keinen festgelegten Numerus Clausus. Jedes Semester wird die Rangliste der Bewerber neu berechnet. Zur Berechnung der Rangliste wird das Ergebnis der Hochschulzugangsberechtigung sowie eine eventuell vorhandene Berufsausbildung herangezogen. Details hierzu finden Sie im Auswahlverfahren. Daher ist es leider nicht möglich, Aussagen über den Erhalt eines Studienplatzes in der Zukunft zu machen.

2. Wie oft im Jahr wird zugelassen? 

Zulassungen zum Studiengang PPM erfolgen jedes Semester (also zweimal im Jahr) - zum Sommersemester (Bewerbungsschluss 15. Januar) und zum Wintersemester (Bewerbungsschluss 15. Juli).

3. Ist ein Vorpraktikum vorgesehen? 

Ein 8-wöchigesVorpraktikum ist von denjenigen Studienbewerbern zu absolvieren, die noch keine gewerblich-technische Berufsausbildung durchlaufen haben oder entsprechende praktische Tätigkeiten im Rahmen des Besuchs eines Technischen Gymnasiums, einer Fachoberschule oder Berufsfachschule durchgeführt haben. Diese sind durch entsprechende Belege nachzuweisen.

4. Welche Unterlagen muss ich schicken, wenn ich mich bewerben will? 

Zur Bewerbung müssen Sie das Bewerbungsformular ausfüllen sowie alle wichtigen Nachweise zu Ihrem bisherigen Ausbildungsverlauf mitschicken. Alle Informationen rund um die Bewerbungsunterlagen und das richtige Vorgehen gibt's im Bereich Bewerbung.

5. Ich möchte die Hochschule / den Studiengang wechseln. Für welches Semester kann ich mich bewerben und gibt es einen vereinfachten Einstieg als "Quereinsteiger"? 

Liegt kein abgeschlossenes Vordiplom / keine abgeschlossene Bachelor-Vorprüfung vor, dann erfolgt Ihre Bewerbung für das erste Semester. Sie durchlaufen somit das reguläre Zulassungsverfahren. Wenn Sie einen Studienplatz über das Auswahlverfahren bzw. über die Wartezeit erhalten haben und bei uns eingeschrieben sind, können Sie für einzelne, in Ihrem früheren Studium erfolgreich absolvierte, Leistungen entsprechende Anträge auf Anrechnung stellen (siehe FAQ #8) und werden danach gegebenenfalls in ein höheres Semester eingestuft.

Mit bereits im Rahmen eines früheren Studiums abgeschlossenem Vordiplom / abgeschlossener Bachelor-Vorprüfung können Sie sich bei uns für ein höheres Semester (das ist das dritte Semester als erstes Semester des Hauptstudiums) bewerben. Wir prüfen dann, ob dieses / diese unserer Bachelor-Vorprüfung gleichwertig ist. Ist dies der Fall und sind Plätze im dritten Semester des Studiengangs frei, dann können Sie bei uns gleich in das höhere Semester einsteigen.

6. Was kostet das Studium? 

Infos finden Sie unter "Kosten und Finanzierung".

7. Kann ich im Rahmen des Studiums ein Semester im Ausland verbringen? 

Ja, zahlreiche international renommierte Hochschulen und Unternehmen sind langjährige Partner. Das ist Ihre Chance für ein nahtlos integriertes Auslandssemester oder -praktikum ohne Zeitverlust. Das eigens hierfür eingerichtete International Office informiert und unterstützt Sie bei der Suche und Durchführung des Auslandsaufenthalts.

8. Wie kann ich mir Leistungen aus einem früheren Studium anrechnen lassen? 

Hierzu können Sie nach erfolgter Zulassung und Einschreibung entsprechende Anträge an den Prüfungsausschuss richten. Informationen zu den formalen Voraussetzungen und dem Ablauf erhalten Sie von den Prüfungsausschuss.

9. Wo kann ich BAföG beantragen? 

BAföG können Sie beim Studierendenwerk Heidelberg beantragen. Weitere Infos finden Sie bei der "BAföG-Beratung".

10. Gibt es ein Studentenwohnheim? 

Es gibt sogar drei Studentenwohnheime. Ein weiteres wird gerade gebaut. Die Betreuung der Studentenwohnheime läuft über das Studierendenwerk Heidelberg.

11. Wieviele Studienplätze werden vergeben? 

Vergeben werden im Jahr 77 Studienplätze bei PPM, die sich aufteilen auf 47 im Wintersemester und 30 im Sommersemester.

12. Muss ich am Studierfähigkeitstest teilnehmen? 

Einen Studierfähigkeitstest gibt es bei PPM (noch) nicht.

13. Welche Vorkenntnisse muss bzw. sollte ich mitbringen? 

Vorpraktikum (siehe FAQ #3), Basics wie Mathematik, Physik, Mechanik etc., Interesse an Technik, BWL und IT mit Schwerpunkt auf Technik