Produktion und Prozessmanagement (B.Eng.)

Steckbrief Produktion und Prozessmanagement

Titel des Studienganges
Produktion und Prozessmanagement
Studiengangtyp Bachelor
Anzahl Semester
7
Anzahl ECTS
210
Lehrsprache
deutsch
Abschluss
Bachelor of Engineering (B. Eng.)
Start zum Sommer- und Wintersemester
Campus Heilbronn - Sontheim
Bewerbungsschluss
Einsendeschluss: 15. Januar für das Sommersemester, 15. Juli für das Wintersemester
Weitere Details ... Broschüre

Berufsfelder

Ingenieurinnen und Ingenieure der Produktion und Prozessmanagement sind aufgrund ihrer breit angelegten Qualifikation gesuchte Fachkräfte. Typische Einstiegspositionen sind:

Ziele

Ziel des Studiums ist es, die Studierenden auf eine berufliche Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen Technik und Wirtschaft vorzubereiten. Das Studium vermittelt neben aktuellem Fachwissen all jene Schlüsselqualifikationen, die es den Absolventen nach entsprechender Berufserfahrung ermöglichen, planende, steuernde und leitende Positionen in einem Produktionsunternehmen zu übernehmen.

Um unsere Studierenden optimal auf die Herausforderungen in einer globalisierten Welt vorzubereiten, werden in jedem Semester Fachveranstaltungen im Umfang von 2 bis 6 SWS in englischer Sprache durchgeführt. Darüber hinaus unterstützen wir unsere Studierenden dabei, ein halbes Jahr im Ausland zu verbringen. Dies kann in Form eines Studiensemester, der Praxisphase oder der Abschlussarbeit erfolgen.

Eine besondere Rolle im Studienverlauf spielt das Konzept der Lernfabrik. Hierbei arbeiten die Studierenden gemeinsam und unter Gewährung größtmöglicher Freiheitsgrade an der Bearbeitung einer industrienahen Projektaufgabe, an deren Ende auslieferfähige Produkte stehen. Somit gelingt es, einen praktischen Eindruck einer ganzheitlichen Wertschöpfungskette zu vermitteln sowie wichtige Sozialkompetenzen bereits während des Studiums weiterzuentwickeln.

Struktur des Studiums

Die Studiendauer beträgt insgesamt sieben Semester, bestehend aus einem zweisemestrigen Grundstudium und einem fünfsemestrigen Hauptstudium mit Praxissemester und Bachelor Thesis.

Der Studiengang Produktion und Prozessmanagement beinhaltet eine solide  ingenieurwissenschaftliche Grundausbildung und vermittelt betriebswirtschaftliche sowie fächerübergreifende Kompetenzen. Die Absolventen sind in der Lage komplexe Zusammenhänge zu überblicken und sind durch ihre interdisziplinäre Ausbildung universell einsetzbar. Neben der Fachkompetenz wird Wert auf die Vermittlung von  Methoden- und Sozialkompetenzen gelegt, die zu selbständiger Anwendung wirtschaftlicher Erkenntnisse und Verfahren sowie zu verantwortlichem Handeln befähigen.

Um die Studierenden auf ein späteres internationales Einsatzgebiet vorzubereiten, können ohne Zeitverlust Studiensemester und Praxissemester im Ausland integriert werden.

Erfolgreiche Absolventen des Studiengangs haben die Möglichkeit direkt im Anschluss an das Bachelorstudium das Masterstudium „Technical Management“ zu absolvieren oder ein adäquates Masterstudium an einer anderen Hochschule oder Universität aufzunehmen.

 

Zulassungsvoraussetzungen

Fachhochschulreife, Allgemeine Hochschulreife, Fachgebundene Hochschulreife

Da die Zahl der Studienplätze beschränkt ist, gibt es für jeden Studiengang ein Auswahlverfahren, wobei gemäß unserer Zulassungssatzung folgende Kriterien berücksichtigt werden.

Für BewerberInnen ohne studiengangbezogene Berufsausbildung wird zu 100% die Hochschulzugangsberechtigung gewertet bei BewerberInnen mit studiengangbezogener Berufsausbildung wird folgendes Auswahlverfahren angewendet:

  • Note der Hochschulzugangsberechtigung mit einem Gewicht von 70 %
  • Note der studiengangbezogenen Berufsausbildung, sofern diese besser als die Hochschulzugangsberechtigung ist, mit einem Gewicht von 30 %
  • Ist die Note der studiengangbezogenen Berufsausbildung nicht besser als die Hochschulzugangsberechtigung, geht das Gewicht der Hochschulzugangsberechtigung mit 100 % ein.

Vor Aufnahme des Studiums ist ein 8-wöchiges Vorpraktikum zu absolvieren. In begründeten Ausnahmefällen kann das Praktikum bis zu Beginn des 3. Semesters nachgeholt werden.

  • Studienbewerbern, die das Technische Gymnasium, eine Fachoberschule oder eine einschlägige Berufsausbildung absolviert haben, wird das Vorpraktikum erlassen.
  • Geeignete Tätigkeiten während des Wehr-, Ersatz- bzw. Zivildienstes können auf das Vorpraktikum angerechnet werden.

Kontaktinformationen

Sie möchten sich bewerben, benötigen weitere Informationen oder eine allgemeine Studienberatung?

Bei studiengangbezogenen Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter:

Studiengangleiter
Prof. Dr.-Ing. Patrick Balve
Max-Planck-Straße 39
74081 Heilbronn
Telefon: 07131/504-602
Email: ppm@hs-heilbronn.de