Prof. Dr. Markus Zeller

Praktikantenbetreuung

Gerne betreue ich studentische Praxissemester - auch branchenübergreifend. 

Hier einige Infos zu Fragen, die mir häufig durch Studierende im Rahmen meiner Betreuung gestellt werden: 

Beim Praktikumsplan geht es darum, dass zwischen Ihnen und dem Unternehmen Klarheit darüber besteht, welche Tätigkeiten Sie in welchem Zeitraum absolvieren werden und welche Kompetenzen Sie dabei erwerben können. Sinnvoll ist eine zusätzlich Projektaufgabe, bei der Sie Ziele in Eigenverantwortung erreichen können.   

Der Bericht sollte für Sie eine Zusammenfassung der wesentlichen Learnings sein - quasi als Nachschlagewerke danach. Welche Herausforderungen haben Sie wie gelöst? Welches Wissen haben Sie gesammelt? Welchen Fehler wollen Sie beim nächsten Mal nicht wiederholen. 

Ihr Nachkolloquium findet nicht zwangsläufig bei mir statt. Mein Briefing sieht wie folgt aus: 5-10 Minuten Vorstellung der Erwartungen (Soll) und Erfüllungsgrad (Ist), einige Highlights (wesentliche Erfolge, ggf. auch Misserfolge), Weiterempfehlung ja/nein

Hier einige Unternehmensbeispiele in denen ein durch mich betreutes Praktikum durchgeführt wurde:

AB Planwerk, Aldiana Fuerteventura, Audi AG, Ayuverda Paragon Hotel Sri Lanka, Bitburger Braugruppe, Block House, Chipotle, Dean&David Franchise GmbHDER Touristik, Estrel Berlin, Flughafen Stuttgart, Hansgrohe SE, Grün Deli VF (Good Bank), Hotel Château de Pourtalès, Käfer München (u.a. Bereich Messegastronomie), Karlsruher Messe und Kongress GmbH, Landesmesse Stuttgart, Mainzplus City Marketing, Mangold Heilbronn, Meating Point Rattenberg, Messe München International, Meyer Catering & Service GmbH, Park Café München, Robert Bosch GmbH (Trade Fairs/Events), Ravensburger AG, Schwäbisch Hall Facility Management GmbH, Seaside Hotels Gran Canaria, Stadtmarketing Esslingen am Neckar, Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg, YAZ GmbH & Co KG Stuttgart,