Institut für Schnelle Mechatronische Systeme (ISM)

News

Oktober 2018

Das ISM war durch B.Eng. Nadine Philippin und Prof. Dr.-Ing. Ingo Kühne auf der COMSOL Conference in Lausanne vertreten. Es konnten erfolgreich drei wissenschaftliche Publikationen u.a. auch in Kooperation mit der Hochschule Augsburg, der Firma COMSOL und dem Fraunhofer IGCV in Augsburg vorgestellt werden.

ISM COMSOL Lausanne 2018-10 Personen.png

ISM und Kooperationspartner (von links): I. Kuehne, M. Michatz, A. Frey und N. Philippin.

Poster 1:

ISM COMSOL Lausanne 2018-10 Poster Microfluid Chip System.png

N. Philippin, A. Frey, M. Michatz und I. Kuehne: 3D-Printed Microfluidic Chip System for Dielectrophoretic Manipulation of Colloids.

Poster 2:

ISM COMSOL Lausanne 2018-10 Poster Eigenfrequency-App.png

A. Frey, R. Großmann, T. Koch und I. Kuehne: Eigenfrequency-App for University Laboratory Education.

Des Weiteren wurde ein Vortrag präsentiert:

M. Michatz1,2, S. Janson3, G. Schlick2, I. Kuehne4 und A. Frey1: Modeling of Substrate Plate Preheating to Predict Efficiency in the Electron Beam Melting Process.

(1 Hochschule Augsburg, 2 Fraunhofer IGCV Augsburg, 3 GE Additive Garching, 4 Hochschule Heilbronn)


Juli 2018

Im Rahmen einer technischen Studienarbeit  wurde ein Liegerad (E-Trike) elektrifiziert.

ISM Studienarbeit Liegerad Azub TRIcon 26_1.jpg

Das Liegerad wurde Pedelec-konform ausgelegt (u.a. Motorunterstützung nur bei Treten, maximale Motorunterstützung bis 25km/h, Anfahrhilfe bis 6km/h). Die Motorunterstützung ist hierbei stufenlos über ein Daumen-Gas wählbar. Neben den mechanischen Scheibenbremsen kann mittels Daumen-Bremse auch stufenlos, elektrisch gebremst werden. Darüber hinaus erfolgt auch eine variable Rekuperation, die beim Bremsen rückgewonnene Energie wird also wieder in den Akkumulator eingespeist

ISM Studienarbeit Liegerad Azub TRIcon 26_2.jpg
LiegeradAzub TRIcon 26
MotorNabenmotor mit Hallsensoren (geeignet für Rekuperation)
Motor-ControllerVESC 6.41 (inklusive Bluetooth-Schnittstelle)
AkkumulatorLiMn 36V/17,4Ah/626Wh (Zellen NCR18650PF, 10s6p) inklusive BMS (max. 50A)
Main-ControllerEBike-CAN-Board (studentische Eigenentwicklung)
(u.a. Prozessor: ATMEGA32U4, CAN-Schnittstelle: MCP2551/MCP2515)
weitere Funktionselemente
Daumen-Gas (Hallsensor-basiert)
Daumen-Bremse (Hallsensor-basiert)
Tretsensor (Hallsensor-basiert, Eigenentwicklung)
Mechanische Bremsen mit elektrischem Kontakt
Schalter: vorwärts / rückwärts
Schalter: Pedelec (StVZO konform) / offen

April 2018

Anfertigung einer Bachelorarbeit durch Fr. Nadine Philippin: "Entwicklung eines mikrofluidischen Chipsystems zur dielektrophoretischen Separation von Kolloiden".

COMSOL-Simulation zeigt die Ablenkung von Kolloiden im inhomogenen, elektrischen DC-Feld des fluidischen Chips.

COMSOL-Simulation zeigt die Ablenkung von Kolloiden im inhomogenen, elektrischen DC-Feld des fluidischen Chips.


Oktober 2017

Das ISM war durch Prof. Dr.-Ing. Ingo Kühne auf dem Mikrosystemtechnik-Kon-gress in München vertreten. Es konnte eine wissenschaftliche Publikation vorge-stellt werden.

Poster - Rotary Capacitor Measurement Setup for Evaluating the Internal Biasing of Electrostatic Energy Harvesters (Thumb).png

S. Ciba, A. Frey und I. Kuehne:   Rotary Capacitor Measurement Setup for Evaluating the Internal Biasing of Electrostatic Energy Harvesters.


Oktober 2016

Das ISM war durch Prof. Dr.-Ing. Ingo Kühne und seinen studentischen Mitarbeiter Hr. Stefan Ciba auf der COMSOL Conference in München vertreten. Es konnten erfolgreich zwei wissenschaftliche Publikationen vorgestellt werden.

Poster - Analysis of Geometrical Aspects of a Kelvin Probe (Thumb)
S. Ciba, A. Frey und I. Kuehne: Analysis of Geometrical Aspects of a Kelvin Probe.
Poster - Analysis of an Inductive Proximity Sensor (Thumb)
A. Frey, I. Kuehne, R. Großmann, T. Frommelt, L. Fromme und T. Koch: Analysis of an Inductive Proximity Sensor.