Hochschulkommunikation 

September 2016: Rund 1.800 Studienanfänger starten ins Wintersemester

- 10.500 Bewerbungen für gut 1.500 Bachelor- und Masterstudienplätze - erstmals Online-Immatrikulation möglich

Heilbronn, September 2016: Für 1.839 Studienanfänger beginnt am 26. September 2016 mit dem Start des Wintersemesters der Hochschulalltag an der Hochschule Heilbronn. Den größten Ansturm wird es wieder am Hauptstandort in Heilbronn-Sontheim geben. Dort nehmen 790 Bachelor- und 146 Masterstudierende ihr Studium auf. Am Heilbronner Europaplatz erwartet die Fakultät für International Business 240 Bachelor- und 41 Masterstudierende. Der im Juli gewählte Künzelsauer Dekan Prof. Dr. Thomas Bezold freut sich über 270 Bachelor- und 46 Masterstudierende. In Schwäbisch Hall haben sich 306 Erstsemester für die sechs Bachelorstudiengänge eingeschrieben.

Programme zur Erstsemesterbegrüßung an allen vier Standorten

Jeder Standort der Hochschule Heilbronn bietet ein eigenes Programm für seine neuen Studierenden. Der Tag startet mit der Begrüßung durch ein Mitglied der Hochschulleitung und eine intensive Einführung in die jeweiligen Bachelorstudiengänge. Ab 11.00 Uhr erwartet die Erstsemester in Sontheim ein sogenannter Marktplatz, an dem verschiedene Einrichtungen und studentische Vereine über ihre Leistungen und Angebote informieren. In Schwäbisch Hall empfängt Oberbürgermeister Hermann-Josef Pelgrim um 12.00 Uhr die neuen Studierenden. Die Künzelsauer Studierendenschaft lädt ab 18.00 Uhr unter dem Motto „EXPLORING KÜN“ zu einer besonderen Rallye und Kneipentour durch Künzelsau. Mehr Informationen zu den Erstsemesterbegrüßungen stehen auf https://www.hs-heilbronn.de/herzlichwillkommen.

Starke Bewerberzahlen in Technik und Wirtschaft

Die meisten Studierenden starten im Bachelorstudiengang Maschinenbau der Sontheimer Fakultät für Mechanik und Elektronik. Insgesamt 76 Studierende haben sich in diesem Studienangebot zum Wintersemester eingeschrieben. Bewerberstärkster Studiengang mit 1.227 Bewerbungen ist wieder einmal das Bachelorangebot Betriebswirtschaft und Unternehmensführung. Insgesamt fast 10.500 Interessierte hatten sich für die gut 1.500 Bachelor- und Masterstudienplätze der Hochschule Heilbronn an ihren vier Standorten beworben (dabei 8.620 Bewerbungen für 1.333 Bachelor- und 1841 für 195 Masterstudienplätze).

Erstmals Onlineimmatrikulation möglich

Zum ersten Mal konnten sich die Bewerber für zulassungsfreie Bachelorstudiengänge, sofern Sie die Zugangsvoraussetzungen erfüllen, direkt online einschreiben. Möglich war dies bei den Studiengängen „Elektronik und Informationstechnik“, „Mechatronik und Mikrosystemtechnik“ und „Robotik und Automation“ sowie bei der Fakultät Technische Prozesse im Studiengang „Verfahrens- und Umwelttechnik“. Aber auch die Künzelsauer Fakultät Technik und Wirtschaft bot dieses Verfahren bei ihren Bachelorstudiengängen „Antriebssysteme und Mechatronik“ und „Elektrotechnik“ an.


Hochschule Heilbronn – Kompetenz in Technik, Wirtschaft und Informatik

Mit rund 8.000 Studierenden ist die staatliche Hochschule Heilbronn die größte Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg. 1961 als Ingenieurschule gegründet, liegt heute der Kompetenz-Schwerpunkt auf den Bereichen Technik, Wirtschaft und Informatik. Angeboten werden an den drei Standorten Heilbronn, Künzelsau und Schwäbisch Hall und in sieben Fakultäten insgesamt 47 Bachelor- und Masterstudiengänge. Die enge Kooperation mit Unternehmen aus der Region und die entsprechende Vernetzung von Lehre, Forschung und Praxis werden in Heilbronn großgeschrieben.

Pressekontakt Hochschule Heilbronn: Lisa Faska (Kommunikation und Marketing), Max-Planck-Str. 39, 74081 Heilbronn, Telefon: 07131-504-553,
E-Mail: lisa-maria.faska@hs-heilbronn.de, Internet: www.hs-heilbronn.de