Institut für Schnelle Mechatronische Systeme (ISM)

Erkennung fliegender Objekte

Ziel

Zylindrische Objekte sollen von einem Roboter geworfen und von einem zweiten weich gefangen werden. Hierzu ist eine Lageerkennung der Objekte während des Fluges notwendig.

Methoden

Analytische Überlegungen und CFD.

Ergebnisse

Hohe Fangsicherheit wurde erreicht auch bei Zylindern mit nichtkonstanter Querachsenlage.

Fazit

Das sanfte Werfen und Fangen zeigt Potenzial für eine Innovation im innerbetrieblichen Transport von Objekten.

Projektsteckbrief

Projektleiter

Prof. Dr.-Ing. Heinz Frank

Mittelgeber

Stiftung zur Förderung der RWH

Gesamtmittel über die gesamte Laufzeit

Ca. 216.000 €

Projektbeginn

01.03.2010

Projektende

31.8.2012

Telefondurchwahl, E-Mail des Projektleiters

Tel.: 07940 1306 195;
heinz.frank@hs-heilbronn.de

Weitere Ansprechpartner

Prof. Dr. Christian Schrödter

Mitarbeiter-Mann-Monate im Berichtszeitraum

28

Projektpartner

U Wuppertal – Prof. Dr.-Ing. Uwe Janoske

Veröffentlichungen zum Projekt

diverse – s. Frank, T. unter Publikationen

Abgeschlossene Promotionen im Rahmen des Projekts

Thorsten Frank – siehe unter Promotionen

Forschungsschwerpunkt der Hochschule Heilbronn

Intelligente mechatronische Systeme