Landesweite Digitalisierungsstrategie „digital@bw“ für eine nachhaltige Mobilität

Ministerpräsident Winfried Kretschmann und der Minister für Inneres, Digitalisierung und Migration Thomas Strobl haben die Eckpunkte einer ressortübergreifenden Digitalisierungsstrategie „digital@bw“ vorgestellt. Die Landesregierung sieht in der Digitalisierung ein zentrales Aktionsfeld.

„Die Digitalisierung betrifft alle Lebensbereiche und deshalb ist sie auch eine politische Querschnittsaufgabe, die wir jetzt jenseits der jeweiligen Zuständigkeiten und Aktionsradien in einem Haus bündeln“, so der Minister für Inneres, Digitalisierung und Migration Thomas Strobl. Der Stellvertretende Ministerpräsident hatte zuvor im Ministerrat die Eckpunkte einer ressortübergreifenden Digitalisierungsstrategie „digital@bw“ vorgestellt.


Ziel ist es, durch den Einsatz moderner Digitaltechnik, insbesondere eine ressourcenschonende, umwelt- und klimafreundliche Mobilität sowie eine höhere Verkehrssicherheit zu ermöglichen. Die Maßnahmen sind Teil dieser landesweiten Digitalisierungsstrategie.

Im Rahmen von "digital@bw" werden 8,6 Mio. Euro unter anderem in folgende Projekte investiert:

  • Pilotprojekt User Experience: damit soll das  hohe Niveau von Mobilitätsapps der privaten Hand bei Bedienkomfort und Nutzungserlebnis auf mindestens eines der bestehenden öffentlichen Angebote zur Mobilitätsinformation übertragen werden.
  • Intelligente Ampeln zur Staureduktion: Auf einem ausgewählten Streckenzug werden die Ampeln technisch so ausgestattet, dass sie den Belangen aller Verkehrsteilnehmer/-träger möglichst gerecht werden
  • Kommunikation Neue Mobilität in BW: Neue Mobilität soll zum Mainstream und zum Massenmarkt werden. Um dies zu erreichen, müssen die Aktivitäten des Landes in diesem Bereich kommunikativ begleitet werden. Hierzu soll die bereits 2015 erfolgreich durch-geführte Kampagne „Neue Mobilität“ einen entsprechenden Schwerpunkt erhalten.
  • Digitales Verfahrensmanagement Großraum- und Schwertransport:   Maßnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit im Land  sollen priorisiert und zielgerichtet eingesetzt werden, sowie die Arbeit der Verkehrsschau- und Unfallkommissionen nachhaltig erleichtern.

Die gesamte Projektliste des Maßnahmenpakets digitale Mobilität finden Sie hier.

Informationen zu den  digital@bw Aktionsfelder (Aufschlüsselung nach Ressorts) finde Sie in der folgenden Datei.