Produktion und Prozessmanagement (B.Eng.)

Auswahlverfahren

Da die Zahl der Studienplätze beschränkt ist, gibt es für den Studiengang Produktion und Prozessmanagement ein Auswahlverfahren. 90 Prozent der Studienplätze werden nach dem Ergebnis des Auswahlverfahrens vergeben,                        10 Prozent  über Wartesemester.

Beim Auswahlverfahren werden dabei folgende Kriterien zur Bewertung herangezogen:

  • Die Note der Hochschulzugangsberechtigung (HZB)
  • eine studiengangbezogene Berufsausbildung, falls vorhanden
  • MINT-EC-Zertifikat
Aus den Kriterien wird wie folgt eine Wertezahl ermittelt:        
  • Eine studiengangbezogene Berufsausbildung wird mit einer Verbesserung der HZB-Note um 0,5 berücksichtigt.
  • Die Vorlage eines MINT-EC-Zertifikats (https://www.mint-ec.de) führt zu einer Verbesserung der HZB-Note um 0,5. 

Wenn keine studiengangsbezogene Berufsausbildung sowie ein MINT-EC-Zertifikat vorhanden ist,                                        dann zählt die HZB-Note 100 %.

Zulassungssatzung des Studiengangs PPM