Hotel- und Restaurantmanagement (B.A.)

Inhalt und Aufbau

Fakultät International Business– Alles für Ihren Erfolg


Aufbau

Die Studiendauer beträgt insgesamt sieben Semester. Das Studium gliedert sich in ein zweisemestriges Grundstudium und ein fünfsemestriges Hauptstudium, welches ein Praxissemester im fünften Semester vorsieht. Das Studium beinhaltet eine breit angelegte betriebswirtschaftliche Ausbildung, die Vermittlung volkswirtschaftlicher und rechtlicher Grundlagen und beschäftigt sich intensiv mit den betriebswirtschaftlichen Problemstellungen der Hospitalitybranche. Zum Abschluss des Studiums erstellt jeder Student eine Bachelor-Thesis.

Der Studiengang Hotel- und Restaurantmanagement richtet sich insbesondere an Personen, die eine Tätigkeit in Beherbergungs-/ Gastronomiebetrieben anstreben. Der Dienstleistungscharakter ist dabei wichtigstes Element der zukünftigen Position.

Studieninteressierte, die neben ihrer Hochschulzugangsberechtigung bereits eine Ausbildung in der Hospitalitybranche abgeschlossen haben, können sich als AbsolventIn der Hochschule Heilbronn sehr gute Arbeitsmarktchancen sichern.

Grundstudium (1. und 2. Semester)

Das Grundstudium vermittelt Grundkenntnisse in den Bereichen Allgemeine Betriebswirtschaft, Rechnungswesen, Wirtschaftsrecht sowie einen ersten Einblick in die Besonderheiten der Hotellerie und Gastronomie. Ziel ist es, den Studierenden die gesamte Breite der Betriebswirtschaft zu vermitteln und somit eine solide Basis für die betriebswirtschaftlichen Vertiefungen im Hauptstudium zu legen.

Darüber hinaus wird die Wirtschaftsfremdsprache Englisch als Pflichtfach von den Studierenden belegt. Das Modul Wissenschaftliche Grundlagen vermittelt methodische Kenntnisse. Im Wahlbereich kann eine weitere Fremdsprache (Spanisch oder Französisch) belegt werden.

Hauptstudium (3. bis 7. Semester)

Im Hauptstudium werden die betriebswirtschaftlichen, volkswirtschaftlichen, rechtlichen und hospitalityspezifischen Kenntnisse vertieft. Ab dem 4. Semester wählen die Studierenden einen BWL-Schwerpunkt. Dies befähigt die AbsolventInnen, Stabs- als auch Linienfunktionen in den betriebswirtschaftlichen Funktionsbereichen Marketing, Organisation und Planung, Rechnungswesen und Controlling, EDV und Personalwesen zu besetzen.

Zusätzlich werden Sprach- und Methodenmodule angeboten. Das Hauptstudium ist geprägt von seminaristischen und projektorientierten Methoden; die Praxisnähe, die auch durch das Pflichtpraxissemester hergestellt wird, ist zentrales Charakteristikum des Hauptstudiums. Viele Studierende verbringen mindestens ein Semester als Studiensemester an einer Partnerhochschule oder/und das Praxissemester im Ausland, denn ein Studium ohne Auslandserfahrung ist heute kaum noch denkbar: gut ausgebaute Hochschulnetzwerke helfen bei der Suche nach einem Studiensemester oder Auslandspraktikum an den internationalen Partnerhochschulen.


Fakultät International Business – Alles für Ihren Erfolg